Feststelleinheiten

Feststelleinheiten fixieren die Stange gegen äußere Kräfte in beide axiale Richtungen. Sie ermöglichen die mechanische Arretierung unterschiedlichster Maschinen- und Anlagenteile. Die Klemmung erfolgt bei der Mehrzahl der Bauarten durch Federkraft, zum Lösen ist hydraulischer oder pneumatischer Druck nötig. Je nach Bauart und Größe können an Stangen von 16 bis 250 mm Haltekräfte bis 1000 KN realisiert werden.

Wird eine stufenlose Klemmeinheit und Notbremse für Linearachsen in Werkzeugmaschinen benötigt, ist dafür eine spezielle Ausführung KFHW erhältlich. Bei diesen Einheiten bestehen aus Korrosionsschutzgründen alle Außenteile und Dichtflächen aus rostfreiem Stahl.

Für maritime Anwendungen ist eine spezielle Baureihe KFHL erhältlich (mit Lloyd's Zertifizierung). Bei diesen Einheiten ist unter anderem das komplette Klemmsystem von den verwendeten Werkstoffen her angepasst, aber auch gleichzeitig durch eine spezielle Einhausung vor eindringendem Seewasser geschützt. Weitere Maßnahmen betreffen spezielle Dichtungen und Beschichtungen.

Animationen

Aufbau am Beispiel der Bauart KFH

Funktionsprinzip

Simulation

Anwendungen

Downloads

​Technische Daten

F10 - Allgemein